Online buchen

Rufen Sie uns an:   04721 2090

Die besten Preise bekommen Sie bei Buchung direkt auf dieser Seite.

Umgebung

Erkunden Sie die Vielfalt Cuxhavens. Spazieren Sie durch das Lotsenviertel, an der Alten Liebe vorbei in den Hafen. Dort können Sie in den alten Fischhallen frischen Fisch essen und anschließend im Museum „Windstärke 10“ alles über die Fischerei und gesunkene Wracks erfahren. Ein Ausflug mit dem Wattwagen zur Insel Neuwerk oder eine Schifffahrt nach Helgoland sind ein besonderes Erlebnis.

Tickets können Sie auch gerne im Voraus bei uns buchen, rufen Sie uns einfach an. Um mehr über das Leben an der Küste und den Lebensraum Wattenmeer zu erfahren, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum, welches in direkter Nähe zu unserem Hotel liegt.

Der Wernerwald und das Finkenmoor

Zu jeder Jahreszeit ist es ein Vergnügen herrliche Spaziergänge durch den Wernerwald zu unternehmen. Doch nicht nur Spaziergänger und Wanderer kommen hier auf ihre Kosten.

Auch für Reiter sind spezielle Wege angelegt worden, auf denen sich Pferde und Spaziergänger nicht gegenseitig stören. Für Sportler ist ein Trimm-dich-Pfad vorhanden und für die Kleinen befinden sich mehrere Spielplätze zum toben.

 

Der Wernerwald wurde um die Jahrhundertwende angepflanzt und erstreckt sich über eine Fläche von fast 400 ha. Seinen Namen erhielt er nach Dr. Werner, welcher einen Teil der Sahlenburger Heide aufforsten wollte.

Außerdem ist der Wernerwald der einzige Wald in dieser Größe an der gesamten Nordseeküste, der direkt bis zum Wasser reicht.

 

Das Waldfreibad

Am Rande des Wernerwalds befindet sich das Waldfreibad. Dieses moderne, beheizte Freibad bietet eine gute Abwechslung zum Baden im Meer. Das Freibad liegt dazu direkt am Strand. Dadurch das es durch den Wernerwald eingeschlossen ist, ist es sehr windgeschützt und ruhig.

Öffnungszeiten des Waldbades

Vom 15.06 bis 31.08 :
(bei gutem Wetter eventuell bis zum 15.09)
Täglich von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 4,00 €
  Kinder 2,50 €
  Früh- und Spätschwimmer 2,50 €

Das Watt - Weltnaturerbe Wattenmeer

Wenn die Ebbe einsetzt ist es Zeit sich im Watt die Füße zu vertreten. Dies ist nicht nur gesund, denn das Sahlenburger Watt ist das jodhaltigste an der Nordsee, sondern macht auch noch Spaß.

Im Watt gibt es nicht nur wunderschöne Steine und Muscheln zu finden, sondern auch Bernstein nach dem man Ausschau halten kann. Auch geführte Wattwanderungen sind möglich, in denen man viele interessante Informationen über dieses schöne Stück Natur bekommen kann.

Ist den Kindern dies zu langweilig, können Wattburgen gebaut und Priele gebuddelt werden. Auch ein Marsch zur ca. 8 km entfernten Insel Neuwerk kann unternommen werden, wem dies zu weit ist, der kann auch mit einem von Pferden gezogenen Wattwagen zu der Insel fahren, oder das Schiff nehmen.

Eine Landschaft, die zweimal am Tag komplett mit Wasser überspült wird und dann wieder trocken fällt, ist weltweit etwas ganz Besonderes. Wenn sie zudem einen einzigartigen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere bietet, dann ist diese Landschaft auch besonders schützenswert. Im Jahr 2009 hat das Welterbe-Komitee das Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. Das Wattenmeer kann nun im gleichen Atemzug genannt werden mit Naturwundern wie dem Great Barrier Reef in Australien, dem Grand Canyon in den USA, dem Kilimandscharo in Afrika und den Galapagos-Inseln im Pazifischen Ozean.

Das Wattenmeer, das sich von den Niederlanden über Deutschland bis nach Dänemark erstreckt, wird als einmalig auf der Welt bezeichnet. Daher wurde es von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Doch vor dieser Ernennung durfte das Wattenmeer bereits den Titel „Nationalpark“ tragen. Denn vor Cuxhaven befindet sich eine der größten zusammenhängenden Wattenflächen, die schützenswert sind. Dieses Watt stellt einen Lebensraum dar, der in seiner Ausbildung und Größe einzigartig ist und neben dem Hochgebirge zu den letzten Naturlandschaften Mitteleuropas zählt.

Nationalpark-Zentrum Sahlenburg

Seewasseraquarien, ein Wattenmodell und viele Schautafeln informieren über das Wattenmeer. In der Ausstellung und auf Exkursionen ins Watt, in die Salzwiesen oder durch die Heide erfahren große und kleine Besucher alles über die faszinierende Landschaft des Nationalparks Wattenmeer.

In einem Nationalpark soll die Natur möglichst wenig vom Menschen beeinflusst werden und weitestgehend sich selbst überlassen bleiben. Der Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ wurde 1986 eingerichtet und ist per Gesetz geschützt. Er besteht aus einem komplexen System, das sich aus vielen Elementen wie Sand- und Schlickwatt, Dünen, Strand, Salzwiesen, Rinnen und Prielen gebildet hat.

Wattenmeer als Kinderstube
Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten haben sich im Laufe ihrer Entwicklung an die extremen Bedingungen im Wattenmeer optimal angepasst. So dient das Watt vielen Fischarten als Kinderstube. Ohne intaktes Wattenmeer ist auch ein großer Teil der Watt- und Wasservogelwelt der nördlichen Welthalbkugel zum Aussterben verurteilt, da es ihnen als Brut-, Nahrungs- und Rastgebiet dient. Lebenswichtig ist es auch für die Seehunde, denn nur hier finden sie die für die Paarung, Geburt und Aufzucht der Jungen notwendigen Sandbänke und ein entsprechendes

Wattwanderungen
Bei einer geführten Wattwanderung lernen Sie die Natur und die Landschaft des Watts in seiner unendlichen Weite am besten kennen. Die Möglichkeit, auf dem Meeresgrund, dem Watt, spazieren zu gehen, ist dem Phänomen von Ebbe und Flut zu verdanken.

Wattwanderungen im Nationalpark Wattenmeer, eine der letzten Naturlandschaften Europas, sind ein besonderes Urlaubserlebnis. Das Wattenmeer kann man bestens und auch weitgehend gefahrlos 2,5 Stunden vor Niedrigwasser bis zur örtlichen kalendermäßigen Niedrigwasserzeit erwandern. Bitte respektieren Sie den Lebensraum der Tiere und Pflanzen! Nur durch gewisse Einschränkungen kann diese einmalige Naturlandschaft erhalten werden. In der Erholungszone des Nationalparks hat der Urlauber die Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu erleben.

Der Tidenkalender

Die angezeigten Wasserstände und Daten zu Hoch- und Niedrigwasser sind berechnete Werte, die nicht den natürlichen sondern theoretischen Wasserstand anzeigen bzw. voraussagen.

Weitere Einflüsse wie z.B. Wind können die tatsächlichen Wasserstände beeinflussen. Tidenkalender öffnen

Mit freundlicher Unterstützung der CUX-Tourismus GmbH

Veranstaltungskalender für Cuxhaven

In und um Cuxhaven ist immer was los. Im Veranstaltungskalender finden Sie immer aktuell alle Veranstaltungen und Termine die Ihnen Abwechslung, Spaß und Erholung im Urlaub an der Elbmündung in Cuxhaven bieten.

Veranstaltungskalender öffnen

Mit freundlicher Unterstützung der CUX-Tourismus GmbH

nach oben